Geprüfte
Wirksamkeit

250.000+
zufriedene Kunden

Schneller Versand mit DHL

Geprüfte Wirksamkeit
250.000+ zufriedene Kunden
Schneller Versand mit DHL

Geprüfte Wirksamkeit

250.000+ zufriedene Kunden

Schneller Versand mit DHL

Hornisse

Die Hornisse ist die größte Wespenart. Die Insekten sind eher scheu und nachtaktiv. Sie fressen Wespen, ihre großen Nester können für den Menschen allerdings zum Problem werden. Hornissen stehen in Deutschland unter Naturschutz.

Klasse

Insekten (Insecta)

Gattung

Hautflügler (Hymenoptera)

Familie

Faltenwespen (Vespidae)

Art

Hornisse (Vespa crabro)

Befallzeitraum in Deutschland

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ

Lebensraum

Hornissen bevorzugen dunkle, trockene Hohlräume als Nistplatz. Sie kommen im natürlichen Raum vor allem in Wäldern und auf Streuobstwiesen vor, können aber auch in Menschennähe ihre Nester bauen.

Äußerliche Merkmale

Größe

18 bis 35 Millimeter

Form

länglich, mit schmaler Taille

Färbung & Aussehen

Hornissen haben eine typische “Weslpentaille”. Ihr Hinterleib ist schwarz-weiß gestreift, Kopf und Rumpf rötlich gefärbt. Die Fühler sind auffällig gebogen.

Beine

6

Eigenschaften

Art

Lästling

Schaden

Stiche, allergische Reaktionen, Fressschäden

Nahrung

Nektar, Honigtau, Baumsäfte, Insekten

Tageszeit

Dämmerung, Nacht

Lebensdauer

3 bis 4 Wochen (Arbeiterinnen), bis zu 1 Jahr (Königinnen)

Befall

Menschen, Lebensmittel, Pflanzen

Nutzen

Hornissen sind ein wichtiger Teil des Ökosystems. Sie helfen, die Population anderer Lebewesen zu regulieren: Sie fressen Insekten und Schädlinge. Hornissen stehen unter Naturschutz und dürfen nicht getötet werden.

Bekämpfung

Sprühflasche mit Wasser:

Ein Sprühregen mit Wasser kann Hornissen in ihre Nester vertreiben. Dafür immer eine Sprühflasche oder Wasserpistole griffbereit haben

Basilikum und Knoblauch:

Hornissen meiden den Geruch von Basilikum und Knoblauch. Es kann hilfreich sein, Balkon oder Terrasse damit zu bepflanzen oder eine aufgeschnittene Knoblauchzehe gezielt zu platzieren.

Ätherische Öle:

Düfte wie Citronella, Teebaumöl und Nelke können Hornissen in die Flucht schlagen. Die ätherischen Öle verdünnt auf die Haut auftragen oder entlang der Fensterrahmen verteilen.

Die effektive Lösung

Menü

Produkte nach Schädling

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.