Geprüfte
Wirksamkeit

250.000+
zufriedene Kunden

Schneller Versand mit DHL

Geprüfte Wirksamkeit
250.000+ zufriedene Kunden
Schneller Versand mit DHL

Geprüfte Wirksamkeit

250.000+ zufriedene Kunden

Schneller Versand mit DHL

Schnecken

Schnecken sind Weichtiere, die sich kriechend fortbewegen. Weltweit gibt es mehr als 100.000 Arten. Für den Menschen werden Schnecken vor allem als Allesfresser im Garten zur Plage.

Klasse

Schnecken (Gastropoda)

Gattung

divers

Familie

divers

Art

divers

Befallzeitraum in Deutschland

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ

Lebensraum

Schnecken leben vor allem auf dem Boden und bevorzugen feuchte, schattige Stellen in Wäldern, auf Wiesen oder in Gärten.

Äußerliche Merkmale

Größe

35 bis 200 Millimeter

Form

langgestreckt, wurmähnlich

Färbung & Aussehen

Auf dem Land vorkommende Schnecken haben an ihrem Kopf zwei oder vier einziehbare Fühler. An ihrer Bauchseite besitzen sie einen muskulösen Kriechfuß. Einige Schneckenarten haben zudem ein Gehäuse. Die Färbung ist meist sandfarben, braun-schwarz oder gräulich.

Beine

Eigenschaften

Art

Lästling

Schaden

Fressschäden

Nahrung

Allesfresser, vor allem Pflanzen

Tageszeit

Dämmerung

Lebensdauer

circa 1 bis 10 Jahre

Befall

Garten

Nutzen

Schnecken leisten einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt: Sie sind Nahrungsquelle für andere Lebewesen, fressen totes, organisches Material und ihre Ausscheidungen dienen als natüriliches Düngemittel.

Bekämpfung

Sägemehl und Kalk:

Ein effektives Mittel gegen Schnecken ist eine Schicht aus Sägemehl und Kalk entlang der Beete. Die Kriechtiere meiden raue, trockene Oberflächen. Der Kalk verätzt zudem ihre Sohle.

Kaffee:

Kaffeepulver im Beet kann gegen Schnecken helfen. Das darin enthaltene Koffein wirkt als Nervengift. Die Effektivität kann schwanken, deshalb immer mit anderen Abwehrmethoden kombinieren.

Holzasche:

Auf Holzasche können Schnecken sich nur schwer fortbewegen, so dass sie solche Böden meiden. Das trockene, feinkörnige Material einfach in den Beeten verteilen und nach jedem Regen erneuern.

Katzenfutter und Kleie:

Weizenkleie und nasses Katzenfutter im Verhältnis 5:1 vermischen und die Schnecken damit anlocken. Mit dieser Methode werden die Tiere nicht getötet, man kann sie einsammeln und wegtragen

Die effektive Lösung

Menü

Produkte nach Schädling

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.